Diario

RSS
  • cold berlin hearts

    Mar 12 2007, 22:09

    Sun 11 Mar – Anna Ternheim, Oren Lavie

    Was soll ich sagen ... es war einer dieser Abende von denen man erwartet, dass er wirklich nett werden können, und dann beim schlafen gehen das Gefühl hat, etwas ganz besonderes erlebt zu haben. Diese Frau, diese Musikerin ist einfach umwerfend. Da kommt so eine kleine blonde Schwedin auf die Bühne und füllt sie aus, ist einfach da und zieht die Anwesenden in ihren Bann. Ich will nicht von Magie sprechen, aber was sie mit ihrem Gesang bewirkt, geht schon stark in diese Richtung - egal ob einfach nur von ihrer Gitarre begleitet oder von ihrer teilweise sehr kraftvoll aufspielenden Band.

    Frl. Ternhein sagte während des Konzertes, dass Berlin ihre kalten schwedischen Herzen erwärmt hat, und ich muss sagen, und bin da sicher nicht der Einzige, mein Herz hat sie erst recht erwärmt.

    Tja, und zum Support-Act möchte ich hier nichts weiter sagen, außer, dass sich meine Hoffnung leider nicht erfüllt hat, eingeschläferte Zuhörer des jungen Mannes übertölpeln zu können, um doch noch einen Platz in der ersten Reihe zu bekommen ;-)...
  • seit wann sind bands pünktlich?!

    Feb 15 2007, 10:09

    Wed 14 Feb – The Decemberists, Lavender Diamond
    ich bin dreiviertel neun am postbahnhof angekommen, und hab nichts mehr von der vorband mitbekommen. war schon das zweite mal innerhalb von wenigen wochen! schon bei placebo trat der hauptact auf, als ich eigentlich erst die vorband erwartet hatte. kann man sich heute noch nicht einmal mehr auf die unpünklichkeit der künstler verlassen?! ;-) naja ... die wollen halt auch mal pünktlich feierabend haben :-) ... ansonsten ... nettes konzertchen, doch hat es für meine begriffe ziemlich lange gedauert, bis der funke zum publikum übergesprungen ist, ging euch das auch so? absoluter höhepunkt für mich war the crane wife 1+2 kurz vor den zugaben! grandios! achja, und leute die mit gitarren nichts anfangen können, sollten sich nicht auf die bühne ziehen lassen! aber einigen leuten ist halt nichts peinlich.