Diario

RSS
  • The officiall KNARCK anthem by Obstipation!!!

    Gen 16 2012, 19:01

    Hello metalheads and friends of good music from all around the world! I'd like share the official KNARCK anthem by my band Obstipation with you!

    Listen to it and you know the word KNARCK a little better;)

    http://www.youtube.com/watch?v=Dp-XOe1ijKg

    The lyrics:

    KNARCK TIL DEATH

    LIVE YOUR LIFE – DO IT RIGHT – NEVER
    CARE TOO MUCH
    KNARCK!

    FUCK YOUR BRAIN – WITH CRAPPY BOOZE –
    LIVE YOUR ENDLESS RUSH
    KNARCK!

    BEER ANNIHILATION – MASS DESTRUCTION
    FUN IS ALL THAT COUNTS
    KNARCK!

    MASTURBATION – NUCLEAR FARTS –
    HEAVY METAL SOUNDS
    KNARCK!

    REFRAIN

    OBSTIPATION – DEVASTATION
    MENTALLY DERANGED
    KNARCK TIL DEATH

    TO THE NATION – THRASH SENSATION
    MENTALLY DISTURBED
    KNARCK TIL DEATH




    BANG YOUR HEAD – NEVER GIVE UP –
    LIVE YOUR METAL DREAM
    KNARCK

    NO REMORSE – THERES NO ESCAPE –
    HEAR THE METAL SCREAM
    KNARCK!

    RAISE YOUR FLAG – FIGHT TIL DEATH –
    FOR METAL WE EXIST
    KNARCK

    JOIN THE PARTY – WE ATTAKK –
    WE KNOW YOU CANT RESIST
    KNARCK!



    Make KNARCK as popular as possible!!! KNARCK around the world!!! Heavy Metal Knarckdown!!!!

    .

  • Accept Geiselwind

    Gen 30 2011, 2:54

    Waaaahhhh!!! War das genial!!! :bang: :bang: Das war ein rundum stimmiger Abend!!! Angekommen in der sehr bayrischen Eventhalle in Geiselwind hauten uns 3 Keute auf der Buehne mit Akustikklampfen Gassenhauer wie Heaven And Hell oder Hallowed Be Thy Name um die Ohren bis dann kurze Zeit spaeter die Schweden Steelwing mal wieder bewiesen das sie nach Enforcer das heißeste Eisen zur zeit sind! Absolut klasse die Jungs! :up:

    Zu Accept:

    Jeder der die Chance hat das in der Naehe zu sehen sollte gar nicht weiter ueberlegen, sondern einfach hingehen!!! Da war einfach alles perfekt! Der Sound, die Setlist (ein guter Mix aus Blood of The Nations, den Klassikern und auch der 90er Phase) und die Band. Mark Tornillo hat alles gegeben und auch viel vom Publikum zurueckbekommen. Ganz groß der Kleine! Ja, instrumental war es sowieso erhaben. Eine Action an Bass und Gitarre, eine wahr Freude! Ihr seht, ich bin schwer begeistert!! Das war aber auch eine riesen Party! Mitgroehlsongs, Klassiker am laufenden Band... Wahnsinn!

    Ich freu mich jetzt schon auf die DVD die auf der Tour mitgeschnitten wird, so ein Fest muss einfach eingefangen werden fuer die Ewigkeit!!! :pray:

    Und da alles so super war mecker ich noch nicht mal das Midnight Mover und Livin' For Tonite gefehlt haben, da kann man in Anbetracht aller Tatsachen locker drueber hinwegsehen!
  • Christmas Metal Festival 2010

    Dic 5 2010, 16:10

    Sa., 4. Dez. – Christmas Metal Festival 2010

    Geil wars!!! Richtig geil! Ein wuerdiger Jahresabschluss Konzertmaessig!

    Wir waren kurz vor den Suicidal Angels da und die Jungs haben einen supper Start hingelegt! Das perfete Warm Up! Geiler Sound, super mitgroehlfaehiger Thrash Metal und ne gute Show! Sehr geil, die Jungs haben Zukunft!!! Nichts neues, aber ein perfekter Thrash Mix aus deutschen Old school und Bay Area Thrash!

    Danach gings gleich weiter mit Death Angel... Was soll ich sagen, wie schon bei meinem ersten DA Konzert, genial!!! Wirklich eine der geilsten Livebands die es gibt! Mark hatte die Menge voll im Griff und der Sound war super! Leider fehlten Kill As One und Voracious Souls, dafuer war Seemingly Endless Time ein wahres Highlight!!! Die Jungs werde ich mir immer wieder anschauen, einfach grandios!!

    Danach bekamen wir wirklich eine Lesson In Violence!!! Was Exodus da abgezogen haben war mit das brachialste was ich live jemals erleben durfte! Robb Dukes ist ein Tier! Eine Bestie! Und er hatte das Publikum natuerlich voll im Griff! Die Circle- und Moshpits die er wieder und wieder forderte wurden immer groesser und wilder und erlebten ihren Hoehepunkt beim Schlusslied "Toxic Waltz"! Wahnsinn! Ich bin zwar einer derjenigen die nichts an solchen Pits finden und auch nicht mit reinspringen, aber mein Nacken war durchs Kopf kreisen (mit kurzen Haaren ) und Luftgitarre spielen trotzdem Matsch danach ^^

    Nach Exodus bekamen wir erstmal eine wohlverdiente Pause, denn Finntroll und die Apokalytischen Reiter interessierten uns weniger weshalb wir uns erstmal auf der Tribuehne verschanzten.

    Ne Pizza fuer 8,50€!!!! wollte ich dann auch nicht essen, also gabs 2 Bratwuerste fuer 1,90€ im Raucherhof.

    Joa, Heaven Shall Burn haben wir uns auch noch von oben angeschaut. Auf jeden Fall hatten HSB den laengsten Soundcheck den ich jemals erlebt habe aufgrund technischer Probleme. Der Saenger kam dann irgendwann raus, entschuldigte sich vielmals dafuer und los gings. Auch wenn diese Musik eigentlich gar nicht meins ist muss ich sagen: Ich fands gar nicht schlecht! Auf CD bestimmt nicht so der Bringer, aber die Liveshow war super! Der Frontmann ist wirklich charismatisch und hatte die Menge (die wir von oben super ueberschauen und beobachten konnten) super im Griff! War echt cool! Nach der Show konnte man sehen wie die Soundleute zur Sau gemacht wurden aufgrund der technischen Probleme die den ganzen Gig ueber anhielten^^ Hammerhart!

    Dann war es soweit. The Kreator returned!!!! Saugeil! Gegen 00:30 Uhr ging es los und Mille und Co enterten die sehr geile hergerichtete Buehne mit Leinwand im Hintergrund. Der Gig war saugeil! Manch eine Ansage von Mille sorgte zwar fuer ein leichtes Grinsen in unseren Gesichtern, aber egal... Beispiel? "Los Lichtenfels, zeigt uns das ihr eine der lautesten HATE!!! Staedte seid!!!" Hm... Egal, Flag of Hate hat dafuer entschaedigt! Und mit Tormentor war dann kurz vor 1 Schluss und alle waren zufrieden. Leider gabs kein Extreme Aggression und kein Love Us Or Hate Us, aber na ja, man kann nicht alles haben

    Fazit: Saugeiler Jahresabschluss, imposante und sehr abgedrehte Moshpits und 4 geniale Thrashbands! Und eine Horizonterweiterung was die restlichen Bands angeht

    Minuspunkt 1 geht an die 2 Bierstaende die hilflos ueberfuellt waren und man teilweise ne halbe Stunde auf sein Bier warten musste.

    Minuspunkt 2 geht an die Metalheads die danach im McDonalds waren. Ich und mein Kumpel sind selber Dummschwaetzer und machen gerne mal nen Spaß, aber was da einige abgezogen haben war einfach nur Oberasi!!! Da sassen 5 kleine Chinesen in Anzuegen (vielleicht 12, 13 Jahre alt) und die wurden von der Haelfte der Kuttentraeger aber aufs derbste dumm angemacht mit teils rassistichen Spruechen! Und auch die Mitarbeiter hattens nicht leicht da manche so prollig und laut rumgeschrien haben, unfassbar! Wie gesagt, ich mags auch mal gern Asi oder prollig, aber sowas... Da waren manche echt gesellschaftsunfaehig! Dann muss sich auch keiner wundern wenn unsere Szenen sonen Ruf hat, denn genauso haben sich die Meisten verhalten. Laut, Asisprueche und Beleidigungen. Sehr daneben, sehr abstossend und einfach ueberhaupt nicht ROCK N ROLL!!! FAILED!!!
  • *** Michael Sadler singing Bohemian Rhapsody ***

    Ago 16 2010, 15:42

    A short live version of Queen's classic performed by Michael Sadler (ex SAGA)!!

    *** http://www.youtube.com/watch?v=F5oYn4_zl9Q ***


    I know it's short, but enjoy.