Diario

RSS
  • Super Festival!

    Lug 12 2009, 11:20

    Sa., 11. Jul. – Fest van Cleef

    Super Wetter, super Stimmung!

    Thees Uhlmann hat sich was "besonderes" einfallen lassen und alle Bands mit einem Gedicht begrüßt.

    Bei Gisbert zu Knyphausen waren leider noch nicht so viel Leute da, die Stimmung war trotzdem schon gut und für alle die da waren, hat es sich sehr gelohnt, wenn der Auftritt auch etwas zu kurz geraten ist, aber irgendwie musste der knackige Zeitplan ja eingehalten werden.

    Muff Potter leider verpasst, aber man muss ja auch mal was Essen gehen...

    Bei den Killians waren dann die Indie-Girls zur Stelle und belagerten die erste Reihe. Ich glaube der Sänger hatte schon ein paar Bier gehabt, was dem Auftritt aber nicht geschadet hat. Sehr viel Power und ich glaube, die Jungs haben zu viel Mando Diao gehört...

    Danach kam dann in meinen Augen der erste richtige Highlight: Why? Der Sound dieser Band hat in dem Line Up schon stark hervor gestochen. Und die Qualitäten, die schon auf dem Album zu hören sind, wurden live super umgesetzt. Sicher nicht jedermanns Sache, aber auf jeden Fall eine Bereicherung für das Festival gewesen.

    Tomte hat mich positiv überrascht. Ich hab die bereits vor 7 Jahren im Vorprogramm von Element of Crime gesehen wo sie mich nicht sonderlich überzeugt haben. Zu dem fand ich Thees nie sonderlich sympathisch, was sich gestern aber grundlegend geändert hat. Mittlerweile sind Tomte auch sehr professionell auf der Bühne und haben eine dem entsprechend gute Performance abgeliefert.

    Und zum Schluß: Element of Crime... traumhaft schön wie immer!!! Sehr viele neue Songs und nur wenig Altes gespielt. Die neuen Songs brauchen zwar noch, bis man sie kennt, aber sind natürlich wieder typisch Element of Crime. Zugaben gab es auch nicht zu knapp bis uns Sven mit den vertrauten Worten "... und kommt gut nach Hause!" entlassen hat.

    Das Publikum in Freiburg war absolut super und es bleibt zu wünschen, dass Fest van Cleef nächstes Jahr wieder nach Freiburg kommt.