RSS
  • Von Babys, Mannneim und Menstruation

    Mag 21 2009, 22:22

    The Gossip bitten zum Tanz in die Alte Feuerwache -

    Recht überschauber war das Grüppchen dass sich bis 20:00 vor der alt ehrwürdigen Feuerwache einfand, bis zum Auftritt von Cortney Tidwell war die Kultbude allerdings gerammelt voll. Von da an wurde dem bunten Publikum bei gefühlten 62°C buchstäblich eingeheizt, der Supportact konnte durch eine gelungene Mischung, irgendwo zwischen schmusigem Electropop und Indirock, überzeugen und schuf die richtige Atmosphäre für das was der Abend noch zu bringen vermochte.

    Dann - kurze Pause und alle Augen auf die Bühne: Binnen Sekunden hatte Beth Ditto die Masse fest im Griff und die Party war in vollem Gange. Zwischen den Stücken plauderte die Gute auch gerne über das Baby ihrer Tourbeigleter, entdeckte Ihre Affinität für die Quadratestadt und liess auch hinsichtlich ihrer Menstruation keinen Raum für Spekulation. Die Songs kamen mehr als nur energiegeladen rüber, bei Standing in the Way of Control musste Ditto die Mädels dann auch nicht lange bitten, Sängerin und Publikum tauschten kurzerhand die Plätze und auch das kabelgebundene Mikro konnte sie nicht von einem Marsch durch die gesamte vor der Bühne verbliebene Menge der Bewunderer abhalten. Die Stimmung war den gesamten Auftritt über nahe des Siedepunktes, kein Tag für Partymuffel und Füsse-still-halter.

    Wooohoho - oooouououooohoo - Was für ein Abend!
    Geiler kann Indie nicht rocken!